Stefan Erlach – gut unter Strom

Fast täglich kommen neue Elektrogeräte auf den Markt. Diese Vielfalt fasziniert Stefan. Er achtet im Auftrag von iD Integrierte Dienste in Offenburg darauf, dass Kleingeräte nur dort unter Strom stehen, wo es von ihnen erwartet wird. Der Gesetzgeber schreibt Unternehmen einen regelmäßigen Sicherheitscheck für sämtliche „ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel“ vor.

Stefan bekommt alles von der Kaffeemaschine über das Notebook bis zum Netzteil auf den Tisch. Für Abwechslung ist also gesorgt. Man spielt sich die Bälle beziehungsweise Geräte zu in einem Team, das Stefan fast zur Familie geworden ist. Und wo der Kontakt stimmt, fließt es dann richtig. Früher stand Stefan schon mal unter Hochspannung, doch an die Zeiten will er gar nicht zurückdenken. Gelassener und offener sei er geworden, meint er. Er ist in seiner Aufgabe gewachsen und froh darüber, dass er ihr gewachsen ist. Natürlich bleibt es eine Herausforderung, sich das Erlernte zu merken, aber das kann angesichts der rasanten technischen Entwicklung kaum überraschen.

Stefan hat Anschluss gefunden. Das positive Feedback seiner Kunden zeigt, dass auch das Output stimmt. Prüfen Sie das Weitere einfach selbst in unserem Kurzfilm. Um es aber vorwegzunehmen: Nach innen wie nach außen sind alle Sicherungen stabil.